Schlagwort-Archive: Würfelbecher

Würfelspiele

Benötigt: 1 Würfel, Schnappsgläser in der Anzahl der Spieler

Jeder bekommt ein Schnappsglas und füllt es mit einem alkoholischen Getränk wie z.B. Wodka. Nun wird der Würfel in der Reihenfolge der Spieler herumgereicht. Bevor man würfelt muss der Spieler eine Zahl von eins bis sechs sagen. Danach würfelt er. Würfelt er die Zahl die er gesagt hat, so muss er das Schnappsglas exen und gibt den Würfel weiter. Würfelte er eine andere Zahl, so hat er Glück gehabt und muss nicht trinken und der nächste Spieler ist am Zug.

Sinnlos aber effektiv, Ihr werdet aufjedenfall euren Spaß beim Zocken haben! Würfelspiele gehören zu den ältesten Glücksspielvarianten die die Menschen pflegen zu spielen. Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten mit Würfeln zu spielen, seid im Zweifelsfall selbst kreativ und entwickelt ein Spiel. Dies kann auch sehr viel Spaß machen. Verringert die Mengen die Spieler zu trinken haben, wenn sie verlieren, so könnt ihr viel länger herumprobieren und auch generell länger die Spiele spielen.  Passt auf die Mengen auf, die Ihr an Alkohol konsumiert. Überschreitet ein vorher festgelegtes Pensum an einem Abend nicht. Achtet auf Euch und Eure Mitspieler. Weniger zu trinken und das Trinken bei einem Trinkspiel einzustellen, ist immer eine gültige Option und muss von allen Spielern respektiert werden. Denkt daran, das Alkohol ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellt und zu einem Kater führen kann. Spielt die Trinkspiele ab einem gewissen Punkt ohne Alkohol, meist ist die Stimmung dann genug angeheitert, dass alle Spieler vom Ehrgeiz gepackt sind und die Runden dann trotzdem sehr viel Spaß machen. Wenn Ihr nicht auf die „Bestrafung“ der Verlierer verzichten wollt, nehmt einen Geldeinsatz oder eine Verpflichtung die Spaß macht. So kann ein Verlierer oder eine Verliererin beispielsweise dazu verpflichtet werden, bei der nächsten Gelegenheit mit einem/einer Fremde/n zu flirten.