Ohne Grundlage keine Trinkspielchen

Trinkspielchen sind auf jeder Party oder auf jedem Fest sehr beliebt und werden sehr gerne gespielt. Ziel dieser Spiele ist es die Spieler so schnell wie möglich mit Alkohol abzufüllen, in der Regel werden diese Spiele mit einem hochprozentigen Schnaps wie zum Beispiel Wodka gespielt. Vor dem Spiel sollten sich die Spieler auf jeden Fall eine sehr gute Grundlage anschaffen, dies ist nur bei einer ausreichenden Mahlzeit möglich.

Alkohol auf nüchternen Magen wirkt weitaus stärker als bei einem gesättigten Zustand und sollte am besten vermieden werden. Bevor die Trinkspielchen gespielt werden, sollten die Spieler am besten Pizzen bei einem Pizzaservice bestellen oder den vorhandenen Elektro Grill anwerfen und sich etwas grillen. Nach dem Essen können die Trinkspielchen ohne Probleme gespielt werden, die gesättigten Mägen der Spieler kommen nun auch mit starkem Alkohol klar.

Besonders beliebt sind Trinkspielchen in Form von speziellen Karten- oder Würfelspielen. Gespielt wird mit allen Spielern und mit einem Schnapsglas. Dieses muss der jeweilige Verlierer auf Ex trinken und eine neue Runde beginnt. Mit den Spielkarten können zusätzlich noch verschiedene Regeln oder Ereignisse eingeführt werden. Die Spiele machen sehr viel Spaß und eignen sich für jede Art von Party.

Ist der Pizzaservice da, so sollte vor dem Spiel als Erstes gegessen werden. Auch beim Grillen bietet es sich an den Elektro Grill so früh wie möglich anzuwerfen, um dann vor dem Spiel erst etwas Essen zu können. Gerade fettreiche Nahrung hilft zu einer sehr guten Grundlage für den hohen Konsum von Alkohol.

Pizza von einem Pizzaservice oder auch Fleisch oder Wurst vom Elektro Grill sind ideal als Grundlage für solche Trinkspielchen. Für Trinkspiele sollten also nicht nur Karten, Schnapsgläser und Würfel, sonder auch eine voller Magen vorhanden sein. So lässt es sich weitaus besser und „gesünder“ trinken und die Spieler halten bei den verschiedenen Trinkspielchen um einiges länger durch.